Hi, hier könnt ihr alles über
"the drummer" in den USA lesen. Viel Spaß dabei.
Ich freue mich immer über Gästebucheinträge!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Weg...
  Rheingold Stipendium
  Das "PPP" + AWG
  H.T.G. a Stipendium
  Pics
  Links und Blogs
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Rheingold Stipendium
   Nacel Open Door
   Meine HP
   07/08 Blog
   Austauschschueler.de



gehalt

http://myblog.de/drummermartin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein langer Weg...


zu einem Austauschjahr.

Schritt 1: (Bewerbung 04)

Begonnen hat es vor mittlerweile ca. 2,5 Jahren (Sommer 04) , als mich meine Mutter auf das Parlamentarische Patenschafts Programm hingewiesen hat.
Damals war ich mir überhaupt nicht sicher, ob ich sowas machen soll, aber ich habe mich trotzdem beworben, genauso wie mein 2 jahre älterer Bruder.

Dazu ermutigt hat mich auch mein 10 Jahre älterer (Halb-)Bruder, der für 2 Jahre in Canada nahe^^ Calgary auf einer Farm gearbeitet hat.
Allerdings viel meine Selbstbeschreibung damals sehr mager aus, aber wir wurden beide zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

So weit, so gut. Leider wurde ich kurz vor dem AWG so krank, dass ich nicht am AWG teilehmen konnte.

Im Nachhinein war das eigentlich nicht weiter schlimm, da es in jenem Jahr gar kein Stipendium für dieses Wahlkreis gab , wie sich später herausstellte.

Schritt 2: (Bewerbung 05)

Neues Jahr, neues Glück, dachte ich mir im Sommer '05 und bewarb mich wieder für das PPP.
Dieses mal war meine Selbstbeschreibung schon besser(1,5 PC-Seiten), aber im Nachhinein gesehen doch nicht so gut.

Im Herbst gabs dann wieder das AWG, und ich wurde nicht krank
Allerdings hab ich für meinen Ckarackter keinen Gegenstand gefunden, mit dem ich 100% zufrieden war.(Man muss anhand 2er Gegenstände zum einen seinen Wohnort (Stadt/Land/BRD) und zum anderen seinen Charackter erläutern)

Unendlich lange Zeit später trudelten von den anderen Bewerbern die Mitteilungen ein, dass sie nicht weiter waren.
Ich bekam erfreulicherweise keinen solchen Brief geschickt und war zusammen mit 2 anderen Bewerbern eine Runde weiter, sozussgen im Finale.

Bei dem im Frühjahr 06 Folgenden Gespräch mit dem MdB Herr Thomas Bareiss (CDU/CSU) war mehr zum Kennenlernen, nicht irgendwie Wissen abfragen oder sowas.

Leider bekam ich eine Absage erteilt, aber war immerhin unter den besten 3 gewesen und im Brief von Experiment stand tröstenderweise, dass ich sehr geeignet für so einen Austausch bin, aber sich der MdB für jemanden anderen entschieden hat, nämlich, wie ich über ICQ mitbekam, Fabian aus Sigmaringen.

Schritt 3: (Bewerbung 06)

Auch dieses Jahr bewerbe ich mich wieder beim PPP, diesmal mit einer sehr ausführlichen Selbstbeschreibung, mit der ich auch gut zufrieden bin. Aktueller Stand ist warten aufs AWG.

Des weiteren bewerbe ich mich dieses Jahr auch beim Stipendium des DFHs , bei dem es hauptsächlich um die finanzielle Bedürftigkeit geht.

(Wie ich leider feststellen musste, entspricht das nicht ganz der tatsächlichen Praxis - Ich wurde nichtmal in die nächste Runde aufgenommen, andere, die finanziell nicht Bedürftig waren, dagegen schon)

Und beim EF Langenscheidt Stipendium , bei dem es gilt, einen Aufsatz zum Thema "High School Spirit" zu schreiben.

Und beim Rheingold- und Nordlich Stipendium, bei dem man eine Liste seiner (sozialen) Tätigkeiten einreichen muss(Natürlich zusätzlich zu den Normalen Unterlagen).

stand: 08.01.007

Nun bin ich beim Rheingold Stipendium angenommen, ich werde noch warten, bis ich den Vertrag unterschrieben habe, dann werde ich die anderen Stipendien absagen, auch wenn ich dann nicht erfahre, ob ich dort eine Chance gehabt hätte.

PPP habe ich schon eine Absage erhalten, bzw. bin Ersatzkandidat. Aber die Chancen, trotzdem noch zum Zuge zu kommen, sind bei vll. 0,1%.Stipendiat ist Alex aus Königseggwald.

stand: 25.01.007

Schritt 4: (Über den Teich [07/08])

Ab hier kommen dann Infos zum Rheingold Stipendium hin.

... to be continued




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung